Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

INFORMIEREN

Veröffentlicht am: 05.01.18

Werbung in Sozialen Netzwerken erkennen

Soziale Netzwerke, wie Facebook, YouTube oder Skype beinhalten Werbung in unterschiedlicher Form, doch erkennt man diese nicht immer auf den ersten Blick. Vielen Kindern und Jugendlichen ist nicht bewusst, dass sie im Internet auch als Konsumentinnen und Konsumenten angesprochen werden.
Um diesem entgegen zu wirken, hat das JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis die Broschüre Online-Werbung mit Jugendlichen zum Thema machen herausgegeben. Die Veröffentlichung richtet sich an pädagogische Fachkräfte, die mit Jugendlichen zusammenarbeiten.

In drei Themenabschnitten gibt die Broschüre zunächst einen Einblick, warum Verbraucherbildung in Zusammenhang mit Sozialen Netzwerken wichtig ist. Im zweiten Teil werden Hintergrundinformationen für die pädagogische Arbeit erläutert, so beispielsweise, wie Facebook Werbung platziert. Folgend werden praxisnahe Methoden vorgestellt, wie Werbung in Sozialen Netzwerken mit Jugendlichen thematisiert werden kann. Die Methoden wurden bereits in Schulprojekten erprobt. Die Steckbriefe der einzelnen Methoden geben Fachkräften einen schnellen Überblick. In der Methodenbeschreibung finden sich darüber hinaus Praxistipps und verschiedene Umsetzungsmodelle.

JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis
Logo JFF

Drucken
facebook twitter Diesen Beitrag teilen