Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

INFORMIEREN

Digitale Spiele


  • 07.11.17 - Praxisbeispiel

    Ethik und Games - Beispiele für den (außer-)schulischen Einsatz

    Zwei praktische Beispiele des Projektes "Ethik und Games" der TH Köln skizzieren, wie das Thema „Games“ in Schule und außerschulischen Einrichtungen, ohne viel Technik und Vorwissen aufgegriffen und begleitet werden kann.


  • 31.10.17 - Meldung

    Genderfair? - Geschlechterrollen in Computerspielen erkennen

    Genderfaire Spiele können Impulse für eine chancengleiche kindliche Entwicklung liefern. Um genderfaire Computerspiele zu erkennen und sich für deren Nutzung entscheiden zu können, ist eine Auseinandersetzung und Sensibilisierung sinnvoll.


  • 11.10.17 - Materialien für Fachkräfte

    Eltern digitale Spiele näher bringen

    Für Eltern kann es schwer sein die digitalen Spielewelten ihrer Kinder nachzuvollziehen. Chancen aber auch Gefahrenquellen digitaler Spiele zu beurteilen ist nicht immer einfach.


  • 10.10.17 - Materialien für Fachkräfte

    Chancen digitaler Spiele in der Schule entdecken

    Jugendliche in der Schule für Lerninhalte und den Unterricht zu begeistern, kann für Lehrende manchmal eine Herausforderung sein. Die bei Kindern und Jugendlichen beliebten digitalen Spiele im Unterricht einzusetzen, bietet einige Chancen.


  • 09.10.17 - Praxisbeispiel

    Let’s play - Computerspiele selbst kommentieren und Medienkompetenz stärken

    Computerspiele sind unter Heranwachsenden sehr beliebt. Wie das interessante Format „Let’s Play“ von Kindern und Jugendlichen selbst produziert werden kann, zeigt die Medienpädagogin Vera Marie Rodewald.


  • 05.10.17 - Ratgeber

    Wie junge Spieletester Erwachsenen Orientierung durch die digitale Spielewelt geben

    Digitale Spiele sind bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Erwachsene sehen diese Spielleidenschaft teilweise skeptisch. Um eine Orientierung zu geben, welche Spiele empfehlenswert sind, betreibt die Stadt Köln seit fast 30 Jahren das Projekt „Spiel- und Lernsoftware pädagogisch beurteilt“.


  • 02.10.17 - Hintergrund

    Spielwelten als Lernwelten

    Für Kinder und Jugendliche gehören Computerspiele beziehungsweise digitale Spiele heute zum Alltag. Vom Spielprinzip unterscheidet sich das digitale Spiel nicht vom analogen. Die digitale Spielewelt ist vielfältig.


  • 30.09.17 - Materialien für Fachkräfte

    Wie mit Computerspielen in der Familie umgehen? - einfach verständliche Tipps für Eltern

    Digitale Spiele sind immer wieder Thema im Familienzusammenleben. Die Broschüre Computer-Spiele in der Familie unterstützt vor allem Eltern mit übersichtlich gestalteten Tipps zum Umgang mit Computerspielen.


  • 17.08.17 - Praxisanleitung

    Faszination „digitale Spiele“: Gestaltung eines Elternabends zur Sensibilisierung

    Die Nutzung von digitalen Spielen zählt Studien zufolge zu den beliebtesten medialen Freizeitbeschäftigungen der heutigen Jugend. Für manche Eltern ist es aber oft ein Rätsel, welche Faszination digitale Spiele auf Kinder ausüben. In einem Elternabend lässt sich diese vermitteln.


  • 22.08.16 - Meldung

    Gewaltdarstellende Computerspiele: Umgang und Ratgeber

    Die Debatte um gewaltdarstellende Computerspiele und ihre Auswirkungen auf Heranwachsende ist nach dem Amoklauf durch einen 18-Jährigen in München Ende Juli wieder in Deutschland entfacht. Orientierung bieten hilfreiche Ratgeber und Webseiten, die das Thema ausführlich beleuchten und praktische Hilfe aufzeigen.


1 2 > >>

Ticker Medienkompetenz

20.11.2017 Seitenstark e.V.
Was Eltern denken, wenn Kinder surfen
Eine neue Studie zeigt, dass fast Dreiviertel der Eltern um die Sicherheit ihrer Kinder beim Surfen besorgt sind: Kontakt zu Fremden, verstörende Inhalte oder Cybermobbing zählen für Erziehende zu den größten Gefahren im Netz.
20.11.2017 SCHAU HIN!
KABU: Neue Info-App von Kindern für Kinder
Wer weiß am besten, was Kinder interessiert? Genau, Kinder! Diesem Gedanken folgend, hat die medienpädagogische Facheinrichtung „SIN – Studio im Netz“ die neue Info-App „KABU“ entwickelt.
20.11.2017 klicksafe.de
Dieter Baacke Preisträger 2017
Am vergangenen Freitag wurden die diesjährigen Gewinner in Frankfurt prämiert
17.11.2017 klicksafe.de
Kinderfotos im Netz: gemeinsam sexuellen Missbrauch verhindern
European Day Against the Sexual Exploitation and Abuse of Children: FSM, eco und jugendschutz.net...
15.11.2017 Gutes Aufwachsen mit Medien
Facebook und YouTube in einfacher Sprache erklärt
Die Funktionsweisen von Sozialen Netzwerken zu verstehen, kann für Einsteiger eine Herausforderung darstellen. Doch gerade bei der Begleitung von Heranwachsenden ist ein Basiswissen zu Funktionsweisen und Herausforderungen nützlich.
15.11.2017 klicksafe.de
Aktionstag: Behaupte dich gegen (Cyber)Mobbing
Anlässlich des internationalen „Behaupte-dich-gegen-Mobbing“-Tags am kommenden Freitag, den...
13.11.2017 SCHAU HIN!
Kindersuchmaschine fragFINN feiert 10. Geburtstag - bald kommt TV-Serie
10 Jahre fragFINN - so lange ist die Internetsuchmaschine schon online. 10 Jahre, in denen Kinder sich selbstständig im Internet informieren können, ohne dass Eltern Sorge haben müssen, dass sie dabei auf unpassenden Inhalt stoßen. In Berlin wurde der erste runde Geburtstag gefeiert. Besonderes Präsent dabei an die Fans der Seite: Die Raupe Finn bekommt mit Laus Lotte nicht nur eine Freundin, sondern auch eine Fernsehserie.
13.11.2017 jugendschutz.net
zeit.de: YouTube Kids - Das Geschäft mit verstörenden Kindervideos
YouTube Kids soll ein sicheres Angebot für Kinder sein, mit bunten, harmlosen Clips. Doch immer wieder tauchen dort unangemessene und sogar gefährliche Inhalte auf.
13.11.2017 Seitenstark e.V.
Online-Konferenz Weiterbilden: Kinderwebseiten im Blick - Lesen, Recherchieren, Forschen
Der „Tag der Kinderseiten“ am 21. Oktober ist eine gute Gelegenheit, um die vielfältigen Angebote für Kinder im Internet kennenzulernen. Mit dem diesjährige Motto des Aktionstages „Das Beste für Kinder im Netz“ wird eine Übersicht besonderer „Schätze“ der Kinderseiten präsentiert.
13.11.2017 SCHAU HIN!
Medienfestival: Kreative Kinder und Jugendliche ausgezeichnet
Beim Medienfestival in den Technischen Sammlungen Dresden sind die Gewinner des Bundeswettbewerbs „Deutscher Multimediapreis mb21“ geehrt worden. Aus über 200 Einreichungen hatte eine Fachjury 24 Produktionen für eine der Auszeichnungen nominiert. Die Sieger im Alter von 5 bis 25 Jahren konnten bei der feierlichen Preisverleihung Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von über 10.000 Euro entgegennehmen.
12.11.2017 SCHAU HIN!
App-Download: So umgeht man Viren und Spionage-Software
App ist nicht gleich App: Häufig versuchen Betrüger, mit falschen Dateien Viren und Spionage-Software auf Smartphones und Tablets zu bringen. Das geschieht besonders dann häufig, wenn Nutzer Apps direkt aus dem Internet herunterladen und installieren - wie es beim Android-Betriebssystem problemlos möglich ist. SCHAU HIN! gibt vier Tipps, wie Apps sicher heruntergeladen werden können.
10.11.2017 klicksafe.de
11. Internationale Konferenz “Keeping Children and Young People Safe Online”
Über 500 Konferenzbesucher und Input von fast 50 Referentinnen und Referenten: Die von klicksafe...
10.11.2017 SCHAU HIN!
KiKA-Webtalk zum Thema Digitales (Un-)Glück
Digitale Medien sind für Kinder selbstverständlich und allgegenwärtig. Bei Eltern löst der Umgang oft Ängste aus. Warum sind Kinder so fasziniert von den Möglichkeiten, die sie durch Angebote wie Instagram, Facebook, Snapchat oder YouTube haben? Welche Gefahren und welche Chancen bietet die digitale Kommunikation? Im Rahmen des KiKA-Webtalks „Digitales (Un-)Glück“ am 11. November um 17:00 Uhr kommen Medienexperten und Eltern ins Gespräch und diskutieren live die Fragen der Zuschauer.
09.11.2017 Gutes Aufwachsen mit Medien
Unterstützung bei der Medienerziehung - mehr Sicherheit in Sozialen Netzwerken
Kinder und Jugendliche nutzen Soziale Netzwerke für den Austausch und, um sich selbst zu präsentieren. Doch Viele nutzen Soziale Netzwerke oft bedenkenlos und unkritisch.
09.11.2017 SCHAU HIN!
Pokémon Go: Harry-Potter-Version geplant
2016 hat Pokémon Go Millionen Spieler begeistert. Der Hype hat etwas nachgelassen. Die Entwickler dürfen sich aber auf einen neuen Popularitätsschub für ihre Spielmechanik hoffen: 2018 soll die sogenannte AR-Technik, bei der animierte Objekte in der realen Welt via Smartphone sichtbar werden, für ein Harry-Potter-Spiel genutzt werden.