Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

TERMINE

Kongress/Tagung: Stuttgarter Tage der Medienpädagogik

Veranstaltungsdatum:
14.03.18
Ab 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Tagungshaus Hohenheim
Paracelsusstraße 91
70599 Stuttgart, Baden-Württemberg
Veranstalter:
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Teilnahmebeitrag:
40,00 Euro
Webangebot:
www.stuttgarter-tage.de/
Anmeldung unter:
www.stuttgarter-tage.de/anmeldung...

Die Gestaltung und Begleitung des Medienumgangs von Kindern und Jugendlichen ist eine wichtige Aufgabe, vor allem für Familien. Einige aktuelle Medienstudien schlagen einen kritischen Ton an und warnen vor den Gefahren der Mediennutzung für Heranwachsende. Dies kann Eltern verunsichern. Sie sehen sich vor die vermeintliche Alternative gestellt, ihren Kindern die Mediennutzung zu verbieten, was kaum durchsetzbar wäre, oder sich permanent in Sorge zu wähnen, ihre Kinder zu gefährden.

Gleichzeitig richtet sich die Gesellschaft immer mehr auf eine digitale Welt aus: Industrie 4.0, digitale Bildung und mobiles Lernen, Smart Home und Toolification sind nur einige Stichworte. In der Familie wird der Grundstein für einen kompetenten Medienumgang gelegt. Wie aber können Familien im Blick auf die wachsenden Anforderungen der Mediengesellschaft gestärkt werden? Die 41. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik beschäftigen sich mit Ansätzen und Praxisbeispielen der Medienbildung und -pädagogik in Familien und fragen, was Eltern für eine gelingende Medienerziehung brauchen.



(Alle Angaben ohne Gewähr)



Drucken
facebook twitter Diesen Beitrag teilen