Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

DAS INITIATIVBÜRO

Das Initiativbüro

Was ist die Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“?

Die Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“ wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend durchgeführt. Sie vereint Bund, Länder, Kommunen und Unternehmen. Gemeinsam sollen die Rahmenbedingungen für ein „Gutes Aufwachsen mit Medien“ in Deutschland weiterentwickelt werden. Die Initiative möchte Eltern helfen, ihre Erziehungsverantwortung auch im digitalen Zeitalter wahrzunehmen. Das Bundesfamilienministerium bringt sich im gesetzlichen Jugendmedienschutz und in der Förderung der Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern sowie von Fachkräften ein. Für die Beratung von Eltern und Fachkräften und die Bündelung der Informationen zu diesem Thema hat es das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ ins Leben gerufen.

Was macht das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“?



Das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ berät Eltern und Akteure im Feld der medienpädagogischen Arbeit. Während der Projektlaufzeit entwickelt das Büro Angebote zur Beratung, Information und Vernetzung. Diese Angebote dienen der Aufklärung zum Medienverhalten und zur Medienerziehung von Kindern und Jugendlichen. Sie unterstützen pädagogische Fachkräfte, Ehrenamtliche und Eltern, die in ihrem Alltag das Medienverhalten von Kindern und Jugendlichen begleiten. Alle Aktivitäten der Initiative werden vom Initiativbüro gebündelt und gesteuert. Das Initiativbüro wird die zentrale Anlaufstelle für „Gutes Aufwachsen mit Medien“ im Internet sein.

An wen richtet sich das Initiativbüro?

Das Initiativbüro motiviert und informiert Fachkräfte, Ehrenamtliche und Eltern, die Kinder und Jugendliche betreuen und beim Aufwachsen begleiten.

Das Initiativbüro steuert das Dialogforum, in dem anerkannte medienpädagogische Expertinnen und Experten gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Bund, Ländern und Kommunen den Diskurs anregen.

Das Initiativbüro unterstützt die Gründung von lokalen Netzwerken für ein gutes Aufwachsen mit Medien und fördert so die medienpädagogische Zusammenarbeit zwischen lokalen Medienkompetenzzentren, Kindertagesstätten, Schulen oder Vereinen.