Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

WEITERBILDEN

Veröffentlicht am: 14.12.17

Online-Konferenz Weiterbilden: In sozialen Medien Eltern und Fachkräfte für Kinderwebseiten begeistern


Direkt zum Videoabschnitt mit ...
Sophie Pohle (09:58)   |   Jona Hölderle (25:38)

Inhalt der Online-Konferenz

Facebook, YouTube, Instagram und Co. - Kinder und Jugendliche nutzen Soziale Medien bereits vielfältig. Warum nicht auch Eltern und pädagogische Fachkräfte über Soziale Medien ansprechen, um Ihnen qualitativ gute Kindermedien zu präsentieren und Social Media Kanäle zur Information, Interaktion oder auch zum Austausch nutzen?

In dieser Online-Konferenz erfahren Sie am Beispiel der Kinderwebseiten, wie Sie Eltern und pädagogische Fachkräfte für Ihr Angebot begeistern können.
Unsere Expertinnen und Experten geben einen Einblick in die aktuelle Nutzung sozialer Medien der Kinderseiten-Landschaft und zeigen ergänzend, wie soziale Medien eine effektive und kostengünstige Ansprache Ihrer Zielgruppe bewirken können. Weiter lernen Sie die Vor- und Nachteile von unterschiedlichen Kanälen wie Facebook, Twitter und YouTube kennen und wie Sie diese Kanäle verknüpfen können.

Die Online-Konferenz konzentriert sich auf das Beispiel Kinderwebseiten, bietet jedoch auch den Einstieg für erste Überlegungen zur strategischen Ausrichtung für andere Akteure.

Expertise

Die Online-Konferenz fand am 14.12.17, 10 Uhr statt, Moderation: Adrian Liebig (Initiativbüro).



Drucken
facebook twitter Diesen Beitrag teilen