Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht: 26.09.2013

Monster, benimm Dich!

Monster, benimm Dich!
Zielgruppen
Kindergartenkinder, Vorschulkinder/ Schulanfänger
Spracheinstellungen
Deutsch
Betriebssystem
iOS
Lauffähigkeit auf
Geräten
iPad (Apple)
Preis
Demo-/Liteversion mit In-App-Kauf der Vollversion

Zusammenfassung

"Monster, benimm dich!" ist eine sehr schön gestaltete, spaßige Bilderbuch-App mit überraschenden Effekten, aber moralpädagogischen Inhalten. In Kinderversen wird auf gute und schlechte Tischmanieren hingewiesen. Die Anbieter arbeiten nach wie vor an ihrem Geschäftsmodell, zunächst wurde der Preis gesenkt, dann wurden – in der vorliegenden Version – die inakzeptablen Kaufaufforderungen, die sich an Kinder richten, entfernt und Kindersicherungen eingebaut. Weitere Änderungen sind mit dem angekündigten Update im Februar 2014 zu erwarten.

Themen
Bilderbuch-/ Kinderbuch-App, Lernspiel-App, Lebenswelt & Alltagskompetenzen, Leseförderung, Spaß & Unterhaltung, Sprach- & Sprecherziehung, Alltagsthemen/ Alltagswissen (z.B. Uhr, Verkehr, Benehmen), Spracherwerb: Deutsch, buchstabieren, schreiben & lesen, hören, reimen, vorlesen lassen
Didaktischer
Schwerpunkt
Lebenswelt & Alltagskompetenzen, Leseförderung, Spaß & Unterhaltung, Sprach- & Sprecherziehung
Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Der In-App-Kauf, der Link zum Shop, die Links zu E-Mail-Formularen und zur App-Store-Bewertung passen nicht zur anspruchsvoll und professionell gemachten Benimm-App. Dies ist offensichtlich auch den Entwicklern aufgefallen. Das Versprechen, den In-App-Kauf bzw. Schaltflächen mit einer Kindersicherung zu versehen, wurde mit der vorliegenden Version 1.1.3 eingelöst.

Bewertung: eher problematisch

Autor: Deutsches Jugendinstitut e.V., C.F.
Hrsg.: DJI - Deutsches Jugendinstitut
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter