Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht: 09.11.2013

LÜK – Westermann Lernspielverlag GmbH

LÜK – Westermann Lernspielverlag GmbH
Zielgruppen
Grundschulkinder, Kindergartenkinder, Pädagogische Fachkräfte/ Lehrkräfte, Vorschulkinder/ Schulanfänger
Spracheinstellungen
Deutsch
Betriebssystem
iOS
Lauffähigkeit auf
Geräten
iPad (Apple), iPhone (Apple), iPod Touch (Apple)
Preis
Demo-/Liteversion mit In-App-Kauf der Vollversion

Zusammenfassung

Mit der "LÜK-App" wird ein bereits erfolgreiches Lernspielsystem digital umgesetzt, welches den Vorteil bietet, dass Kinder ihr Ergebnis selbstständig kontrollieren können. Diese Selbstkontrolle fördert die Eigenverantwortung der Kinder und ermöglicht es ihnen, selbstbestimmt zu handeln. Die App bietet vielfältige Lernanreize und fördert Kinder in unterschiedlichen Bereichen. Mit Blick auf die Inhalte ist sie sehr empfehlenswert. Störend sind allerdings die In-App-Käufe. Zudem ist der Preis relativ hoch: Jedes Thema, bestehend aus 12 x 6 Plättchen, muss separat für 1,79 € gekauft werden. Die "LÜK-App" für den Vorschulbereich, bestehend aus vier Bereichen mit 14 Themen, kostet insgesamt 25,06 €. Geht man davon aus, dass sich das Angebot an Erwachsene zur Förderung von Kindern richtet, ist angesichts der prominenten Kaufangebote das Urteil "empfehlenswert" vertretbar.

Themen
Lernspiel-App, Lebenswelt & Alltagskompetenzen, Mathematik & Logik, Vermittlung von Sachwissen, Alltagsthemen/ Alltagswissen (z.B. Uhr, Verkehr, Benehmen), Fremdsprachenerwerb, Mathematik (Zahlen, Formen, Zählen, Zuordnen, Rechnen), Puzzle, Memory, Such- und Wimmelbilder, Tiere, Pflanzen, Umwelt, erkennen, zuordnen, suchen, zählen, rechnen
Didaktischer
Schwerpunkt
Lebenswelt & Alltagskompetenzen, Mathematik & Logik, Vermittlung von Sachwissen
Einsatzmöglichkeiten
in der Praxis

Wie der LÜK-Kasten so ist auch die LÜK-App für das selbstgesteuerte "Lernen" – "Üben" – "Kontrollieren" in der Kindertagesstätte geeignet.

Erfahrungen aus der pädagogischen Praxis

Die "LÜK-App" kann sehr gut in Kindertagesstätten eingesetzt werden. Vor allem bietet sie die Möglichkeit, gezielt an den Interessen der Kinder anzuknüpfen und deren Fähigkeiten, insbesondere die Wahrnehmung, spielerisch zu fördern. Während Kinder im Vorschulalter öfter mit der Handhabung des Originalspiels "miniLÜK" Probleme haben und bei der Überprüfung der Aufgaben mit den Kontrollblättchen Hilfe benötigen, ist die Kontrolle mit der App sehr einfach. Damit können Kinder ihre Ergebnisse selbständig sehr leicht kontrollieren. Besonders die Kinder, die das LÜK-Lernspielsystem kennen, sind sehr begeistert. Kathrin (5 Jahre): "Da mach ich es viel lieber, weil da verrutscht das nicht immer." Vor allem Kinder, die Schwierigkeiten in den Bereichen Wahrnehmung, Differenzierung und Aufmerksamkeit haben, lassen sich durch die themenbezogenen Aufgaben zur Mitarbeit motivieren.

Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Alle erhältlichen Lernspiele werden in der App mit einem großen Vorhängeschloss und dem Hinweis "Klick mich für mehr Infos!" angezeigt. Von der Info-Seite führt dann ein großes Schild "Kaufen für 1,79 €" in den Store. Der Zugang ist kennwortgeschützt. Wenn Eltern nur einen Teil der Aufgaben kaufen, stoßen sie auf die Dominanz der Vorhängeschlösser in der App. Dies weckt Neugier und Begehrlichkeiten bei den Kindern und kann die Aufmerksamkeit und Konzentration für das Spiel stören.

Bewertung: problematisch

Autor: i.A. des Deutschen Jugendinstituts e.V., Anne Müller
Hrsg.: DJI - Deutsches Jugendinstitut
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter