Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

INFORMIEREN

Veröffentlicht: 07.03.2014

Hay Day

Hay Day
Zielgruppen
Grundschulkinder, Sekundarstufe-1-Schüler
Spracheinstellungen
Andere, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, Türkisch
Betriebssystem
iOS
Lauffähigkeit auf
Geräten
iPad (Apple), iPhone (Apple), iPod Touch (Apple)
Preis
kostenlose Vollversion

Zusammenfassung

"Hay Day", eine Bauernhof-Simulation, ist ein klassisches Pay-to-Win-Spiel, welches durch den anfänglich schnellen Erfolg die Spielenden an sich bindet. Später macht das Spielen jedoch kaum noch Spaß, da es sehr langatmig wird, den nächsten Level zu erreichen. Die Wartezeiten können dadurch verkürzt werden, dass Spielgeld – "Münzen" und "Diamanten"- im Store gekauft wird, um Ausstattung und Erträge des virtuellen Bauernhofs voranzutreiben. Diese App ist für Kinder nicht empfehlenswert!

Themen
Unterhaltungsspiel-App, Spaß & Unterhaltung, Sonstiges, Tiere, Pflanzen, Umwelt, spielen
Didaktischer
Schwerpunkt
Spaß & Unterhaltung
Kinder-, Jugend- und Datenschutz

"Hay Day" soll mit Facebook-Freunden gespielt werden. Daher bietet die App einen unkomplizierten Weg auf die Seiten des Sozialen Netzwerkes. Zusätzlich sind Zugänge zu Internetseiten wie Twitter und Instagramm sowie in den iTunes-Store vorhanden. Der Weg zum Store ist Teil des Spiels, da die Spieler/-innen ständig auffordert werden, Diamanten einzusetzen und diese ggf. zu kaufen.

Immer mal wieder bietet das Spiel die Möglichkeit, einen Diamanten zu bekommen, dafür muss ein Werbeclip – meist für andere Apps – angeschaut werden. Ebenfalls Werbung ist in der Zeitung versteckt, in der man seine Ware anderen Mitspielern anbieten oder die Produkte anderer kaufen kann. Dort werden auch Sonderangebote spielimmanenter Gegenstände angepriesen, die im iTunes-Store käuflich sind.

Die Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen sind auf Englisch und schwer verständlich.

Bewertung: sehr problematisch

Autor: Blickwechsel e.V., Mareike Thumel
Hrsg.: DJI - Deutsches Jugendinstitut
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter