Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht: 13.06.2014

ADAC Reisespiele

ADAC Reisespiele
Zielgruppen
Ganze Familie, Grundschulkinder, Sekundarstufe-1-Schüler, Vorschulkinder/ Schulanfänger
Spracheinstellungen
Deutsch, Englisch
Betriebssystem
iOS
Lauffähigkeit auf
Geräten
iPad (Apple), iPhone (Apple), iPod Touch (Apple)
Preis
kostenpflichtige Vollversion
Link zur App
ADAC Reisespiele

Zusammenfassung

Die "ADAC Reisespiele"-App nutzt man am besten gemeinsam. Es finden sich viele Ideen, um auf Autofahrten Spaß zu haben. Aber auch für die Beschäftigung alleine gibt es darin viele schöne Anregungen. Die meisten Spielideen sind nicht neu. Wer aber das Smartphone oder Tablet sowieso mit auf die Reise nimmt, hat hiermit eine Sammlung von Reisespielen gleich dabei.

Themen
Kreativ-App, Lernspiel-App, Unterhaltungsspiel-App, Spaß & Unterhaltung, Alltagsthemen/ Alltagswissen (z.B. Uhr, Verkehr, Benehmen), Lieder & Musik, Malen & kreatives Gestalten, Mathematik (Zahlen, Formen, Zählen, Zuordnen, Rechnen), Sonstiges, Töne, Stimmen, Geräusche, ausmalen, malen, gestalten, knobeln, mitsingen, singen, spielen
Didaktischer
Schwerpunkt
Spaß & Unterhaltung
Pädagogische Aspekte

Die App empfiehlt viele Spiele, für die gar keine Digitaltechnik benötigt wird und dient so als kreative Ideensammlung.

Pädagogische Bewertung: sehr gut
Gesprächsanlässe

- Welche Spiele haben euch besonders gut gefallen? Warum? – Kennt ihr noch andere Reisespiele?

Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Ein vollständiges Impressum ist vorhanden.

Bewertung: unproblematisch

Autor: Blickwechsel e.V., Jochen Wilke
Hrsg.: DJI - Deutsches Jugendinstitut
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter