Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

INFORMIEREN

Veröffentlicht: 23.07.2014

Sound Touch

Sound Touch
Zielgruppen
Eltern, Kindergartenkinder, Kleinkinder, Pädagogische Fachkräfte/ Lehrkräfte
Spracheinstellungen
Andere, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, Türkisch
Betriebssystem
Android
Lauffähigkeit auf
Geräten
Smartphone (Android), Tablet-PC (Android)
Preis
kostenpflichtige Vollversion

Zusammenfassung

Sound Touch ist eine nett gestaltete App, die aufgrund ihrer einfachen Bedienung auch gut für Kleinkinder geeignet ist. Kinder, die schon komplexere Apps kennen und schon etwas "Spielerfahrung" besitzen, werden eventuell Bewegung hinter den angezeigten Bildern erwarten. Das Tippen auf die Tiere und Gegenstände kann für Kinder zwar unterhaltsam sein, lehrreich ist die App allerdings nur, wenn die Eltern ihr Kind durch das doch recht umfangreiche Angebot begleiten bzw. das Gespräch mit ihm über das zu Sehende und zu Hörende suchen. Bei dem doch relativ hohen Preisniveau von knapp 5 € kann der elterliche Blick in die Lite-Version dazu dienen, eine Kaufentscheidung zu treffen. Zum gemeinsamen Betrachten mit dem Kind ist sie aufgrund der ständig vorhandenen Werbung nicht geeignet. Man sollte, wenn die App gefällt, dann doch die hier beschriebene Vollversion nutzen.

Themen
Lernspiel-App, Sprach- & Sprecherziehung, Alltagsthemen/ Alltagswissen (z.B. Uhr, Verkehr, Benehmen), Fremdsprachenerwerb, Lieder & Musik, Spracherwerb: Deutsch, Technik, Tiere, Pflanzen, Umwelt, Töne, Stimmen, Geräusche, hören, lesen, merken & erinnern, sehen, vorlesen lassen
Didaktischer
Schwerpunkt
Sprach- & Sprecherziehung
Einsatzmöglichkeiten
in der Praxis

Die App kann im Kindergarten z.B. zum Thema "Natur/Tiere" eingesetzt werden, da sie Bild und Ton/Geräusch verknüpft. Allerdings kommt es bei einzelnen Elementen vor, dass das Realbild nicht mit dem Geräusch bzw. Laut richtig übereinstimmt. So ist z.B. bei einem galoppierenden Pferd am Strand nicht das Wasser zu hören, sondern die Hufe auf festem Untergrund. An einer anderen Stelle wird das auf dem Realbild gezeigte Ferkel als Schwein bezeichnet, obwohl eine ähnliche Abbildung schon als Ferkel bezeichnet worden war. Wenn in einer Einrichtung das Thema "Andere Länder/Kulturen" behandelt wird, kann es für Kinder sehr unterhaltsam sein, den Klang der Stimmen und die Aussprache der Namen in Fremdsprachen zu hören.

Angebote im Elternbereich

Modifikation des Inhalts (kulturelle Sensitivität)
Sonstiges
technische Modifikationsmöglichkeiten

Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Der Hinweis auf weitere Apps sowie der Zugang zu Google play stehen im Eltern- bzw. Einstellungsbereich, der sich außerhalb der App befindet und – für Kinder kaum erreichbar – mithilfe des Tablet-Rückwärtsknopfes öffnen lässt.

Bewertung: unproblematisch

Autor: Blickwechsel e.V., Claudia Raabe
Hrsg.: DJI - Deutsches Jugendinstitut
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen