Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht: 31.08.2016

Scribblenauts Unlimited

Scribblenauts Unlimited
Zielgruppen
Eltern, Ganze Familie, Grundschulkinder, Sekundarstufe-1-Schüler
Spracheinstellungen
Andere, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
Betriebssystem
Anderes, Android, iOS
Lauffähigkeit auf
Geräten
iPad (Apple), iPhone (Apple), iPod Touch (Apple), Smartphone (Android), Tablet-PC (Android)
Preis
Demo-/Liteversion mit In-App-Kauf der Vollversion

Zusammenfassung

Scribblenauts Unlimited ist ein vielfältiges Spiel, das die Fantasie anregt und das Erschaffen kreativer Lösungen fördert. Auch zur Sprachförderung kann das Spiel eingesetzt werden, da die Motivation, Dinge durch Schreiben zu erschaffen, sehr hoch ist. Negativ zu bemerken sind einzig die Mängel beim Kinder- und Jugendschutz. Hier können Stolperfallen jedoch durch in der Familie vereinbarte Regeln und Einstellungen am Gerät vermieden werden.

Themen
Unterhaltungsspiel-App, Spaß & Unterhaltung, Spracherwerb: Deutsch, buchstabieren, schreiben & lesen, erkennen, zuordnen, lesen, merken & erinnern, sehen, spielen
Didaktischer
Schwerpunkt
Spaß & Unterhaltung
Einsatzmöglichkeiten
in der Praxis

Das Spiel kann zur Sprach- und Leseförderung eingesetzt werden. Auch Kinder, die Probleme hiermit haben, sind motiviert, sich mit Sprache auseinanderzusetzen, um im Spielverlauf voranzukommen.

Angebote im Elternbereich

Elternbereich nicht vorhanden
speichern/zurücksetzen von Spielständen

Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Die App ist sowohl mit In-App-Käufen als auch mit Links in die Shops versehen, beides nicht kindergesichert. Deshalb empfiehlt es sich, vor der Nutzung der App klare Richtlinien mit den Kindern zu vereinbaren und die Zugangsmöglichkeiten zum Shop in den Einstellungen des Geräts zu sperren.

Bewertung: eher problematisch

Autor: i.A. des Deutschen Jugendinstituts e.V., Kati Struckmeyer (JFF – Institut für Medienpädagogik)
Hrsg.: DJI - Deutsches Jugendinstitut
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter