Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht:

Experia Kids- Große Kinder Experimente Sammlung für ein Lernen mit Spaß

Experia Kids- Große Kinder Experimente Sammlung für ein Lernen mit Spaß
Zielgruppen
Eltern, Ganze Familie, Grundschulkinder, Kindergartenkinder, Pädagogische Fachkräfte/ Lehrkräfte, Sekundarstufe-1-Schüler, Vorschulkinder/ Schulanfänger
Spracheinstellungen
Deutsch
Betriebssystem
iOS
Lauffähigkeit auf
Geräten
iPad (Apple)
Preis
kostenpflichtige Vollversion
Experiment- Was wird benötigtExperiment- VorgehensweiseExperiment – ErklärungÜberblick –  Themenbereiche

Zusammenfassung

Die Experimente werden nachvollziehbar vorgestellt. Sie funktionieren und können meist ohne großen Aufwand erprobt werden. Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Themen
Lernspiel-App, Technik & Naturwissenschaften, Naturwissenschaften, experimentieren, lesen
Didaktischer
Schwerpunkt
Technik & Naturwissenschaften
Pädagogische Aspekte

Die App unterstützt die Neugier und den Entdeckungsdrang der Kinder. Sie erhalten damit Zugang zu naturwissenschaftlichen Phänomenen und lernen abstrakte kausale Zusammenhänge zu verstehen. Genaues Beobachten und die Anwendung von Handlungswissen werden ebenfalls gefördert.

Pädagogische Bewertung: sehr gut
Gesprächsanlässe

Welches Experiment hast du ausprobiert? Was brauchtest du dazu? Wie funktionierte es? Was musstest du nacheinander tun? Was ist dann passiert? Hast du eine Idee, warum das so passiert ist?

Einsatzmöglichkeiten
in der Praxis

Zur naturwissenschaftlichen Bildung im Kindergarten und der Grundschule, sowie in der Sekundarstufe 1

Erfahrungen aus der pädagogischen Praxis

Entgegen der Empfehlung (9-11 Jahre) sind alle einfachen, wie auch einige Experimente aus den Leveln "leicht" bis " nur mit Eltern", sehr gut mit Kindergartenkindern durchführbar. Die Zeichnungen sind deutlich und nachvollziehbar. Einige der Experimente sind sehr einfach, aber spannend für Kinder. Beispielsweise wird bei dem Experiment "der Schlüssel im Mehl" lediglich mit einem Magneten, der an eine Schnur gebunden wird, der Schlüssel im Mehl gesucht. Dieser einfache Ablauf macht Kindern im Vorschulalter viel Spaß. Das Filmen des Experiments kam bei Kindern sehr gut an. Schulkinder können sich die Experimente auch selbständig erarbeiten.

Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Als Kindersicherung sind gleichzeitig zwei sich bewegende Punkte zu berühren. Dies gelingt Kindern mit etwas Mühe.

Bewertung: eher problematisch

Hrsg.: DJI - Deutsches Jugendinstitut
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter