Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht: 03.04.2017

Photo Lab: Fotos Bearbeiten

Photo Lab: Fotos Bearbeiten
Zielgruppen
Eltern, Ganze Familie, Sekundarstufe-1-Schüler
Spracheinstellungen
Deutsch
Betriebssystem
Android, iOS
Lauffähigkeit auf
Geräten
iPad (Apple), iPhone (Apple), iPod Touch (Apple), Smartphone (Android), Tablet-PC (Android)
Preis
werbefinanzierte Vollversion
StartmenüBearbeitung (Text)Beispiel Werbe-Pop-UpMenü

Zusammenfassung

Die Kreativ-App "Photo Lab" bietet eine recht umfangreiche Vorlagenbibliothek zum Erstellen von Collagen und Bildanimationen. Von Nachteil ist, dass die App nur online verwendet werden kann und Werbung einblendet.

Themen
Kreativ-App, Unterhaltungsspiel-App, Lebenswelt & Alltagskompetenzen, Spaß & Unterhaltung, Malen & kreatives Gestalten, praktische Medienarbeit, ausmalen, malen, gestalten, fotografieren, filmen, konstruieren, bauen, merken & erinnern
Didaktischer
Schwerpunkt
Lebenswelt & Alltagskompetenzen, Spaß & Unterhaltung
Pädagogische Aspekte

Es wird dazu geraten, ein Eltern-Kind-Gespräch zu den Themen "Soziale Medien", Urheberrecht und Privatsphäre zu führen. Eltern sollten beachten, dass Kinder unter 13 Jahren noch keine eigenen Konten in sozialen Medien und auf Videoplattformen einrichten dürfen.

Pädagogische Bewertung: problematisch
Gesprächsanlässe

Welche Möglichkeiten der Bildbearbeitung bietet das Programm? Wo werden solche Programme sonst noch eingesetzt (z. B. Werbung, Soziale Netzwerke)? Warum sind solche Bearbeitungen interessant?

Einsatzmöglichkeiten
in der Praxis

Für den pädagogischen Einsatz aufgrund der Werbeeinblendungen und des Online-Zwangs nicht geeignet.

Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Bedenklich ist die Zustimmung und Freigabe für den Bereich "Identität", die zur Nutzung der App nicht nötig ist. Hier wird der App die Möglichkeit eingeräumt, Konten auf dem Gerät zu suchen, die Kontaktdaten auszulesen und diese ggf. zu ändern. Die App könnte auch Konten hinzufügen oder entfernen.

Weitere Zustimmungen sind für die Bereiche "Bilder", "Medien" und "Dateien" erforderlich. Die App funktioniert nur im Onlinemodus.

Bewertung: sehr problematisch

Autor: i.A. des DJI e.V.: Sebastian Lenth
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter