Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht: 19.04.2017

Meine Bauarbeiter Wimmelapp

Meine Bauarbeiter Wimmelapp
Zielgruppe
Kindergartenkinder
Spracheinstellungen
Deutsch
Betriebssystem
Android
Lauffähigkeit auf
Geräten
Smartphone (Android), Tablet-PC (Android)
Preis
kostenpflichtige Vollversion
Wimmel- bzw. AuswahlseiteHausrenovierung: AnstrichBaugrube: Steine bewegenStyle-Box

Zusammenfassung

Die App steckt voller witziger Überraschungen für Jungen und Mädchen im Kindergartenalter, die sich für Baustellen interessieren. Die interaktiven Minispiele, in denen die Kinder selbst Baumaschinen bedienen können, ranken sich weitgehend um Szenen, die den Kindern aus dem Alltag bekannt sein dürften. Straßenbau, Fassadenanstrich, Baggern von Baugruben, Transport von Erde, Bohren von Löchern, Kranarbeiten usf. Leider werden Spielspaß und Spielabläufe häufiger durch die verzögerte Reaktion des Inventars und hin und wieder durch den vollständigen Absturz der App gestört.

Themen
Unterhaltungsspiel-App, Spaß & Unterhaltung, Alltagsthemen/ Alltagswissen (z.B. Uhr, Verkehr, Benehmen), Malen & kreatives Gestalten, Puzzle, Memory, Such- und Wimmelbilder, ausmalen, malen, gestalten, fotografieren, filmen, spielen, suchen
Didaktischer
Schwerpunkt
Spaß & Unterhaltung
Pädagogische Aspekte

"Meine Bauarbeiter Wimmelapp" wendet sich an die Jüngsten. Die Begleitung der Kinder ist mit Blick auf die Bedienung und vor allem auf den Inhalt erforderlich, da sowohl das Geschehen in den animierten Szenen als auch die Vielfalt der Baugerätschaften kommentiert bzw. erklärt sein wollen.

Pädagogische Bewertung: OK
Gesprächsanlässe

Gemeinsames spielbegleitendes Kommentieren des Geschehens ist erforderlich, damit Kinder die Abläufe verstehen und lernen, die Dinge bei ihren Namen zu nennen. Je nach Alter des Kindes kann durch Fragen oder Benennung Bekanntes von Unbekanntem unterschieden werden, können Gespräche über eigene Baustellenerlebnisse geführt oder – sofern vorhanden – Szenen mit Spielzeugen nachgespielt werden.

Angebote im Elternbereich

aktivierbare Jugendschutzeinstellungen (z.B. Sperrung Social Media
Onlineshop)
medienpädagogische Hinweise/ Hilfestellungen

Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Auf der Startseite befindet sich der Link "Eltern", der durch eine sehr einfache Kindersicherung geschützt ist. Die Kinder werden aufgefordert, ihre Eltern zu fragen, ob sie die Sperre aufheben dürfen. Angeboten wird dann ein wonderkind-Newsletter-Abo, dessen Text sich ebenfalls an Kinder richtet: "Unterstütze uns und melde Dich bei unserem Newsletter an: Bleib auf dem Laufenden und verpasse nie wieder eine neue App oder ein Gewinnspiel." Angesichts der Zielgruppe Kindergartenkinder ist dieses Vorgehen unverständlich und unschön.

Nach dem Schließen des Fensters mit dem Abo-Angebot sind ausführliche Informationen zur App zugänglich: Erklärt wird, wie man diese bedient, welche Baumaschinen zur Verfügung stehen und welche Funktionen sie im Spiel haben und wie die Bauarbeiter/-innen und die Baumaschinen individuell gestylt werden können. Außerdem ist ein kleines YouTube-Video aufrufbar, in dem demonstriert wird, wie die App funktioniert. Hinter dem Elternlink befindet sich auch der Einstellungsbereich. Hier können die Hintergrundmusik ausgestellt und die Werbeeinblendungen für weitere wonderkind-Apps auf der Startseite deaktiviert werden.

Bewertung: eher problematisch

Autor: i.A. des Deutschen Jugendinstituts, C.F.
Hrsg.: DJI - Deutsches Jugendinstitut
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter