Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht: 17.09.2017

Der kleine Bauernhof

Der kleine Bauernhof
Zielgruppe
Kleinkinder
Spracheinstellungen
entfällt (kein Text/ Audiotext)
Betriebssystem
Android
Lauffähigkeit auf
Geräten
Smartphone (Android), Tablet-PC (Android)
Preis
kostenpflichtige Vollversion
Füttere das PferdLass Küken schlüpfenFüttere die EntenSetze den Traktor zusammen

Zusammenfassung

Die Kürze der Spiele, die einfache Bedienung, unaufdringlichen Soundeffekte und lustigen Tieranimationen kommen Früheinsteigern in die digitale Welt entgegen. Aufgrund seiner Spielanlage ist "Der kleine Bauernhof" nur für junge Kinder im Alter zwischen zwei bis drei Jahren interessant.

Themen
Unterhaltungsspiel-App, Spaß & Unterhaltung, Tiere, Pflanzen, Umwelt, spielen
Didaktischer
Schwerpunkt
Spaß & Unterhaltung
Pädagogische Aspekte

"Der kleine Bauernhof" enthält keinen Text und ist darauf ausgelegt, kleinen Kindern durch interaktive Effekte einiges über das Leben auf dem Bauernhof zu vermitteln. Es handelt sich um ein schön gestaltetes Unterhaltungsspiel, dessen Lernpotential von den Eltern selbst herausgearbeitet werden muss. Kleine Unstimmigkeiten zwischen den gezeigten Animationen und dem Verhalten realer Tiere trüben das insgesamt positive Bild etwas.

Pädagogische Bewertung: OK
Gesprächsanlässe

Das spielbegleitende Gespräch ist bei Kleinkindern erforderlich, um das Gesehene und Gespielte auch verstehbar zu machen. Thematisiert werden kann z.B.: Wie heißen die Tiere? In welcher Umgebung stehen sie? Was fressen die Tiere? Soll man Enten im Teich füttern? Warum müssen Schafe geschoren werden? Was passiert mit dem Tierdung? Was steht auf dem Esstisch, an dem Alma und Anker sitzen? Es sollten aber auch kleine Unkorrektheiten, die den interaktiven Effekten geschuldet sind, sachlich richtig gestellt werden: Eier müssen von den Hennen ausgebrütet werden, damit Küken schlüpfen können. Eine Kuh kann nicht wie eine Ziege auf ihren Hinterbeinen durch die Gegend springen.

Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Auf der Startseite führt ein kindergesichertes "Eltern-Icon" zur Homepage des Anbieters. Dort wird die App beschrieben, führen Links zu den sozialen Medien und kann ein Newsletter abonniert werden. Die Sicherheit ist folglich gewährleistet.

Bewertung: unproblematisch

Autor: i.A. des Deutschen Jugendinstituts e.V., C.F.
Hrsg.: DJI - Deutsches Jugendinstitut
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter