Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht: 09.10.2017

The House of Da Vinci

The House of Da Vinci
Zielgruppen
Eltern, Ganze Familie, Sekundarstufe-1-Schüler
Spracheinstellungen
Andere, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, Türkisch
Betriebssystem
Android, iOS
Lauffähigkeit auf
Geräten
iPad (Apple), iPhone (Apple), iPod Touch (Apple), Smartphone (Android), Tablet-PC (Android)
Preis
kostenpflichtige Vollversion
Spiele-LobbyAuftrag!Gefundener GegenstandRätsel

Zusammenfassung

Das Spiel ist ein sehr schön gestaltetes Abenteuerspiel. Es erfordert logisches Denken und Kombinationsgabe. Die Rätsel sind teils schwer, teils leicht zu lösen.

Themen
Unterhaltungsspiel-App, Denksport, Mathematik & Logik, Spaß & Unterhaltung, Technik & Naturwissenschaften, Geschichten, klassische Computer-/ Videospiele, Mathematik (Zahlen, Formen, Zählen, Zuordnen, Rechnen), Puzzle, Memory, Such- und Wimmelbilder, Technik, erkennen, zuordnen, knobeln, konstruieren, bauen, merken & erinnern, sehen, spielen, suchen
Didaktischer
Schwerpunkt
Denksport, Mathematik & Logik, Spaß & Unterhaltung, Technik & Naturwissenschaften
Pädagogische Aspekte

Logisches Strukturieren in Kombination mit technischem Verständnis sind die wichtigsten Anforderungen des Spiels. Auch das Erinnerungsvermögen wird beansprucht.

Pädagogische Bewertung: gut
Gesprächsanlässe

Das Spiel kann mit einem Erwachsenen durchaus auf einem Tablet gemeinsam gespielt werden. Das Lösen der Rätsel bzw. der Lösungsweg ist hier ein mögliches zentrales Thema. Auch die Gestaltung des Spiels kann thematisiert werden.

Einsatzmöglichkeiten
in der Praxis

Das Spiel kann als Einstieg im technikorientierten Unterricht verwendet werden. Es wird empfohlen, den Zugang zum Internet zu beschränken, damit die Verfolgung der Links auf YouTube, Twitter, Facebook und Instagram unterbunden wird.

Erfahrungen aus der pädagogischen Praxis

keine

Angebote im Elternbereich

Elternbereich nicht vorhanden
speichern/zurücksetzen von Spielständen

Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Von Nachteil sind die Verweise auf YouTube, Twitter, Facebook und Instagram. In-App-Käufe werden zwar nicht angeboten, jedoch möchte sich das Spiel mit Google-Play verbinden. Es wird daher empfohlen, den Zugang zum Internet zu beschränken. Bei der Installation muss Zugriff auf "USB-Speicherinhalte lesen, ändern oder löschen", "Fotos, Medien, Dateien", "WLAN-Verbindungsinformationen", "Netzwerkverbindungen abrufen" gewährt werden.

Bewertung: eher problematisch

Autor: i.A. für DJI: Sebastian Lenth
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter