Meine ersten Tangram-Spiele HD – ein Puzzle-Spiel für Kinder

  • Plattformen iPad (Apple)
    Getestete Version: iOS: 4.6
  • EntwicklerAlexandre Minard


  • Mindestalter 2 Jahre
  • Genre Lernspiel-App
  • Plattformen iPad (Apple)
    Getestete Version: iOS: 4.6
  • EntwicklerAlexandre Minard

Meine ersten Tangram-Spiele HD – ein Puzzle-Spiel für Kinder

"Meine ersten Tangram-Spiele HD" ist eine Puzzle-App, bei der Kinder mit geometrischen Formen kleine Bilder legen können. Es stehen ihnen dabei unterschiedlich große Dreiecke, Kreise, Rechtecke, Quadrate etc. zur Verfügung. Die App spricht vor allem die Feinmotorik der Kinder an, denn es müssen auch sehr kleine Objekte präzise angetippt und an die richtige Stelle "gelegt" werden.



Kurzbewertung

Eine schön gestaltete App, in der Kinder die Möglichkeit haben, verschiedene Formen zu bunten Bildern zusammenzulegen. Die App ist liebevoll gestaltet und Kinder haben die Möglichkeit, sich kreativ zu entfalten und ihre Feinmotorik zu verbessern. Das Prinzip der verschiedenen Spielmodi ist jedoch immer gleich, sodass überraschende Erlebnisse eher ausbleiben.


Bewertung

empfehlenswert

Inhalt

Die App beinhaltet vier verschiedene Spielmodi. Im ersten Modus geht es darum, die Formen in vorgegebene Bildumrisse einzufügen, sodass eine bunte Figur entsteht. Die Formen können nicht gedreht werden, sie haben jedoch eine Magnetfunktion. Wird ein Teil an die falsche Stelle gelegt, so springt es wieder in die Auswahl zurück. Ist es an der richtigen Stelle ertönt ein Ton, die Form wird kurz größer und bleibt anschließend liegen. Im zweiten Spielmodus befindet sich das fertige Bild einer Figur im rechten oberen Bildrand und die Kinder müssen versuchen, dieses nachzubauen. Die Magnetfunktion der einzelnen Teile ist auch hier vorhanden. Im dritten Modus haben die Kinder die Möglichkeit, ohne Vorgaben eigene Figuren zu legen und diese an den Server der App-Entwickler zu schicken. Diese werden geprüft und in einer Community anonym freigeschaltet. Im letzten Modus können die Figuren der anderen Kinder nachgebaut werden.

Der Schwierigkeitsgrad ist altersangemessen und erhöht sich im Laufe des Spiels nur geringfügig, indem die vorgegebenen Figuren größer bzw. etwas komplizierter werden. Nach korrekter Vollendung einer Figur erhalten die Kinder auditive und visuelle Rückmeldungen durch rieselnde Sterne und Applaus. Gleichzeitig wird die fertige Figur in der Übersicht farblich kenntlich gemacht, sodass der aktuelle Spielstand immer erkennbar ist. Weiterhin ist es möglich, zwischen den einzelnen Level beliebig oft hin und her zu springen. Auch eine individuelle Mitgestaltung seitens der Nutzer ist möglich. Sie können ihre eigenen Figuren legen, in eine Community hochladen und von anderen Kindern nachpuzzeln lassen.





© Screenshots: AR Entertainment

Pädagogische Bewertung

Eignung für die Zielgruppe

Aufgrund der einfachen Navigation und Bedienbarkeit kann die App von Kindern ab 2 Jahren genutzt werden. Die vorhandenen Formen sind den Kindern in der Regel von Bastelspielen oder Bauklötzen bekannt. Die Spielzeit ist frei variierbar, da nach jedem gelegten Bild pausiert werden kann. Durch die intuitive Bedienbarkeit kann die App auch ohne die Hilfe der Eltern genutzt werden.


Sicherheit und Kosten
Kinder-, Jugend-, Daten- und Verbraucherschutz

Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Auf der Startseite sind zwei verschiedene Elemente eingebunden, die zu weiteren Spielen des Herstellers führen. Diese sind durch eine Multiplikations-Rechenaufgabe kindergesichert. Die App enthält keine Social-Media-Einbindungen. Zwar gibt es die Möglichkeit, Bilder aus der Community nachzubauen, dies geschieht jedoch anonym, ohne Anmeldung oder die Abfrage persönlicher Daten.


Bedienung, Gestaltung und Technik


Die Nutzung der App ist ohne Einführung und Hilfen möglich, da die exakte Anzahl an benötigten Formen zum Nachbauen einer Figur vorgegeben ist. Die Navigationselemente sind immer auffindbar und schnell erlernbar. Auf jeder Seite befindet sich in der linken oberen Ecke ein Pfeil, der auf die vorherige Seite zurückführt. Wird ein Bild nicht fertig gepuzzelt, so lässt es sich nicht zwischenspeichern. Lediglich fertige Bilder werden automatisch auf der Übersichts- bzw. Auswahlseite kenntlich gemacht. Klickt man sie erneut an, so können sie neu gelegt werden. Die geforderten motorischen Fähigkeiten sind der Zielgruppe entsprechend. Die einzelnen Teile müssen mit einem Finger angetippt und an die richtige Stelle auf dem Bildschirm gezogen werden. Die bereits beschriebenen auditiven und visuellen Rückmeldungen helfen, die richtigen Stellen zu finden. Die App kommt gänzlich ohne Text aus.


Die iOS-Version kostet im Apple Store 1,79 €, die Android-Version bei Google Play 1,59 €.


Links zu den Stores im Netz

Google Play Store

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.arent.myfirsttangrams

Apple App Store

https://itunes.apple.com/de/app/meine-ersten-tangram-spiele/id363843653?mt=8

Amazon

http://www.amazon.de/AR-Entertainment-net-My-First-Tangrams/dp/B005J0CSD8/ref=sr_1_11?s=mobile-apps&ie=UTF8&qid=1388664559&sr=1-11&keywords=tangrams


Getestete Version



Anbieter


Autorenschaft

Dieser Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz CC BY 3.0 DE. Rechteinhaber: Media Literacy Lab; Urheber: Kurs "Gute Apps für Kinder" – www.medialiteracylab.de.

Überarbeitet und angepasst an die Datenbank: Fiona Lenssen (Universität Mainz) Erfassungsdatum: 02.12.2013



Besprechung drucken