Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht: 07/2019

ACT ON! Short Report Nr. 5

„Ja, die großen YouTuber, die dürfen eigentlich machen, was sie wollen.“

Welche Orientierung geben YouTube-Stars und welche Anreize gibt die beliebte Online-Plattform 11- bis 14-Jährigen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der fünfte Act On! Report des JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den drei Bereichen: Kenntnisse der Jugendlichen über Funktionen der Plattform, Wissen über den kommerziellen Charakter von YouTube-Kanälen, persönliche Orientierung an YouTube-Stars. Die Ergebnisse der Befragung zeigen, welche YouTube-Kanäle für Jugendliche wichtig sind und welche Eigenschaften sie an ihren Vorbildern aus dem Netz besonders schätzen. Zudem zeigt der Report auf, welche Strategien der Publikumsbindung Heranwachsende bei YouTube-Stars durchschauen und was sie motiviert, einen eigenen YouTube-Kanal zu bespielen. Auch wird im Report deutlich, welches Verständnis die befragten Jugendlichen für die auf der Plattform geltenden Regeln haben.




Mehr erfahren Sie unter:
www.jff.de/veroeffentlichungen...

Direkter Download (pdf, 0.545 MB)


Zusammenhängende Materialien

Christa Gebel, Andreas Oberlinner, Sina Stecher, Niels Brüggen
JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, öffentlich gefördert
Logo JFF

WarenkorbZu meiner Sammlung
hinzufügen (pdf, 0.545 MB)
Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter