Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
DIE INITIATIVE
Veröffentlicht am: 08.07.20

Dieter Baacke Preis Handbuch 15

Familienkultur smart und digital - Ergebnisse, Konzepte und Strategien der Medienpädagogik

Terminplanung, Spiele, Unterhaltung, Kommunikation und Lernangebote: Digitale und smarte Medien sind in vielen Familien fester Bestandteil des Alltags und werden vielfältig genutzt. Ob vernetztes Spielzeug im Kinderzimmer, der Smart Speaker im Wohnzimmer, um Pizza zu bestellen, etwas zu „googeln“ und den Lieblingssong abzuspielen oder die Babycam, die über schlafende Kinder wacht. In Zeiten mit Kontaktbeschränkungen haben sich die Erfahrungen mit digitalen oder smarten Medien noch verdichtet.

Dabei nutzen Familienmitglieder Medien gemeinsam oder voneinander getrennt. Vielfach sind eigene Geräte im Einsatz, die es ermöglichen, an unterschiedlichen Medienkulturen und Medientätigkeiten teilzuhaben. Medien werden für gesellschaftliche Partizipation genutzt, um kreativ zu sein, aber auch um Beziehungen zu pflegen und das eigene Ich zu erkunden.

Der Band gibt Antworten auf Fragen rund um das Thema der smarten und digitalen Familienkultur. Der inhaltliche Schwerpunkt dieses Buches bietet forschungsbasierte und zugleich praktische Perspektiven und Anregungen für die medienpädagogische Zusammenarbeit mit Familien. Im Fokus stehen dabei unter anderem die Themen Kinderrechte und Datenschutz, Online-Erfahrungen von Kindern und Eltern, Mediennutzung in Familien und Medienerziehung in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe. Zudem reflektiert Familienbloggerin Patricia Cammarata im Interview Chancen und Risiken aktiver Mitwirkung von Eltern in sozialen Medien.

Mit dem Dieter Baacke Preis werden alljährlich medienpädagogische Projekte ausgezeichnet, die mit Kindern und Jugendlichen entstehen. Im zweiten Teil des Handbuchs sind diese prämierten Projekte auch in Form von Interviews mit den Macher*innen dokumentiert.

Weitere Informationen

www.gmk-net.de/2020...

GMK

Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter