Seite: 7

Materialien für Fachkräfte

Methode & Material: Wie man jungen Kindern Datenschutz erklären kann

Watching you Projekt

Obwohl sich bereits viele Kinder im Vorschulalter im Internet bewegen, gibt es bisher kaum pädagogische Angebote zum Thema Datenschutz für diese Altersgruppe. Das nahm SIN - Studio im Netz e.V. gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung zum Anlass Methoden und Materialien zu entwickeln.

Das Projekt Watching You hat speziell für Betreuerinnen und Betreuer von Vorschulkindern die niedrigschwellige Methode Geheimnisvolle Bilder entwickelt. Eine Zusammenstellung verschiedener Bildmotive soll Gesprächsanlässe zu Geheimnissen und Datenschutz fördern. So findet man beispielsweise Abbilder von Plüsch-Sorgenfressern oder einer Flughafensicherheitskontrolle. Die einzelnen ausgedruckten Bilder können dann beispielsweise im Stuhlkreis, einzeln aufgedeckt werden und die Kinder nach ihren spontanen Eindrücken befragt werden. Um sich als Fachkraft vorab mit dem Thema auseinanderzusetzen und Vorwissen zu erlangen, sind die unten gelisteten Materialien zu empfehlen.

Neben der Methode für Kita-Kinder bietet das Projekt „Watching You“ auch ein Modul für Grundschulkinder. Das spielerische Quiz zum Thema Datenschutz eignet sich in der Durchführung insbesondere für medienerfahrene Pädagoginnen und Pädagogen und steht als in Offline- (PDF) und Online-Version zur Verfügung.

Materialien für Fachkräfte

Broschüre: Selbstdatenschutz - Datensparsamkeit für mehr Privatsphäre

Selbstdatenschutz

Die Preisgabe von persönlichen Daten, wie dem eigenen Geburtsdatum, Urlaubsfotos oder der Kontoverbindung ist für viele Menschen hochsensibel. Erstaunlicherweise wird bei Anwendungen im Internet damit durchaus großzügiger umgegangen. Dies geschieht zum Teil bewusst, wie in den sozialen Netzwerken, aber auch unbewusst, etwa beim Einkaufen im Internet. Die Broschüre Selbstdatenschutz! Tipps, Tricks und Klicks der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien bietet Nutzerinnen und Nutzern, die sich im Internet bewegen, wichtige Hinweise zum Selbstdatenschutz.

Die Broschüre sensibilisiert für das Thema und gibt ganz konkrete Handlungsempfehlungen, wie man seine Privatsphäre im Internet selbst schützen kann. Außerdem bietet sie kurze, nutzerfreundlich aufbereitete Hintergrundinformationen.

Die Broschüre ist für Einsteiger geeignet und richtet sich an Interessierte, die einen Überblick zum Thema Selbstschutz erlangen möchten. Hierfür ist die Broschüre in sechs inhaltliche Kapitel gegliedert. Einleitend wird erläutert, was unter Selbstdatenschutz zu verstehen ist. In Folge wird der Selbstdatenschutz mit den Themen „Technik und Geräte“, „Kommunikation mit mobilen Geräten“, „Surfen, Web 2.0 und Cloud-Dienste“ sowie „Einkaufen und Bezahlen“ verknüpft. Hier erfahren Sie unter anderem, wie mobile Geräte datenschutzfreundlicher genutzt werden können. Zudem gibt es Praxistipps, wie Sie als Eltern oder Fachkraft Kinder und Jugendliche auf das Thema Datenschutz aufmerksam machen können. Den Abschluss der Broschüre bildet ein Glossar, das Fremdwörter aus dem Medienbereich erläutert.



Veranstaltungshinweise

Bis zum 31.Oktober 2017

Für das Jahr 2018 schreibt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie Praxispreis zum Thema: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe aus.


Bis zum 01. November 2017

Ziel des Datenschutz Medienpreises DAME 2017 ist es, das öffentliche Interesse für das Thema Datenschutz zu fördern. Ausgezeichnet werden Beiträge, die Datenschutz verständlich darstellen und zugleich anschaulich erklären.


17. - 19. November 2017

Ort: Frankfurt

Im Mittelpunkt des Forums Kommunikationskultur der GMK steht die Professionalisierung und Qualität medienpädagogischen Handelns. Mit Impulsen und Workshops aus Wissenschaft und Praxis sowie Diskussionsrunden geht das GMK-Forum dem Thema „Futurelab Medienpädagogik: Qualität –Standards – Profession“ nach.




PDF-Version zum Ausdrucken



Seite:12345678