Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

TERMINE

Workshop: Fortbildung: Inklusive Medienarbeit mit jungen Geflüchteten

Veranstaltungsdatum:
12.09.16
Veranstaltungsort:
Haus Neuland
Senner Hellweg 493
33689 Bielefeld, Nordrhein-Westfalen
Webangebot:
www.inklusive-medienarbeit.de/fortbildungstage...

Mit Medienprojekten lässt sich Freizeit positiv und kreativ gestalten und mit dem Kennenlernen von Sprache, Menschen und Kultur des Ankunftslandes verbinden. Medienarbeit liegt „auf der Hand“. Geflüchtete nutzen Smartphones für Kontakte, zum Orientieren und zur Kommunikation. Es lassen sich mit dem Smartphone aber auch Foto- und Filmprojekte durchführen, für die Sprachkenntnisse nicht zwingend erforderlich sind. Wie sich Methoden Inklusiver Medienarbeit auf die Medienarbeit mit jungen Geflüchteten übertragen lassen, zeigt ganz praktisch dieser Fortbildungstag. Projektbeispiele werden präsentiert, Erfahrungen (pädagogisch sowie technisch) diskutiert.



(Alle Angaben ohne Gewähr)



Drucken
facebook twitter Diesen Beitrag teilen