Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

TERMINE

Kongress/Tagung: App-gezockt und spielend ausgehorcht? - Kindern eine sichere und faire Nutzung von Apps ermöglichen

Veranstaltungsdatum:
05.07.17
Ab 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Bundesministerium der Justiz und Verbraucherschutz
Mohrenstraße 37
10117 Berlin , Berlin
Veranstalter:
jugendschutz.net
Anmeldung unter:
www.jugendschutz.net/veranstaltung...
Logo jugendschutz.net


Laut KIM-Studie (2016) spielen über die Hälfte aller Kinder zwischen sechs und 13 Jahren wöchentlich oder gar täglich ihre Lieblings-Apps und werden so zu einem zunehmenden Wirtschaftsfaktor für die Industrie. Das Spielvergnügen ist nicht risikolos: In Apps geraten Kinder in Kostenfallen, laufen Gefahr persönliche Daten preiszugeben und werden mit ungekennzeichneter Werbung konfrontiert.

In Apps sind die Risiken aus den Bereichen Jugend-, Daten- und Verbraucherschutz untrennbar miteinander verknüpft. Kindern eine sichere und faire Nutzung von Apps zu ermöglichen, stellt eine Herausforderung dar. Jugendschutz.net lädt diesbezüglich zu einem Dialog bei der Fachveranstaltung ein.



(Alle Angaben ohne Gewähr)



Drucken
facebook twitter Diesen Beitrag teilen