Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

TERMINE

Workshop: Digitale Lebenswelten: WhatsApp, Instagram, Snapchat & Co.

Veranstaltungsdatum:
23.02.18
Ab 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Pädagogisches Institut
Herrnstraße 19
80539 München, Bayern
Veranstalter:
Pädagogisches Institut
Teilnahmebeitrag:
80,00 Euro
Webangebot:
www.pi-muenchen.de/onlineprogramm...
Anmeldung unter:
www.pi-muenchen.de/index.php?id=43

Kommunikations-Apps und Online-Portale sind bei jungen Menschen sehr beliebt. Angebote wie WhatsApp, Instagram und Facebook sind überaus weit verbreitet als Plattformen zur Kommunikation, zur Selbstdarstellung, zur Information, zum Vernetzen - und sind dabei scheinbar einfach zu bedienen. Es gibt jedoch viele Beispiele dafür, dass plötzlich Ungebetene über persönliche Informationen verfügen oder Fotos kursieren, die nicht für die Öffentlichkeit gedacht waren.

Vielen Erwachsenen sind diese digitalen Dienste suspekt, vor allem herrscht häufig Unsicherheit darüber, in welcher Form man wirklich seine Informationen sichern kann und wie man sicherstellen kann, dass die gegebene Information auch wirklich die erwünschte Zielgruppe erreicht.



(Alle Angaben ohne Gewähr)



Drucken
facebook twitter Diesen Beitrag teilen